News

Newsletter: Aktuelle Buchungs- und Verschiffungssituation in Asien

16.11.2020

Sehr geehrte Damen und Herren

sie haben sicherlich bereits die aktuelle Platz Situation in Asien mitbekommen. Gern möchten wir Ihnen nachfolgend einen kurzen Überblick der einzelnen Verkehrsträger geben. 

Seefracht: Die Platzsituation auf den Schiffen ist in ganz China und Südost Asien als dramatisch zu bezeichnen. Roll-over Meldungen sind im Moment die Normalität und führen zu erheblichen Verspätungen. Weiterhin sind die Häfen überlastet und es kommt zu einem massiven Rückstau, sodass auch aus diesem Grund die Abfahrten mit erheblichen Verspätungen von 5 bis 10 Tagen erfolgen. Zudem sind leere Container im Moment kaum verfügbar. Zum Teil dauert es Tage, um von den Reedern leere Container zu bekommen. Dies führt teilweise dazu, dass die beladenen Container nicht pünktlich zum Closing in den Hafen zurück geliefert werden können und somit die Abfahrt verpassen. 

Luftfracht:
Aufgrund der 2ten Corona Welle in Europa und USA, ist der Bedarf an Gesundheitsmitteln wieder immens gestiegen. Zusätzlich befinden wir uns im Weihnachtsgeschäft und neue Elektronikgeräte wie das iPhone 12, die Xbox, sowie die Playstation blockieren den Platz auf allen Fliegern, bzw. treiben die Preise in die Höhe. 

Bahn:
Im Prinzip ist die Situation Bahn, mit der Seefracht zu vergleichen. Die Bahn ist überbucht und es ist gibt ebenfalls auf der gesamten Strecke Verspätungen aufgrund von Überlastungen. Alle Fahrpläne sind verspätet und an der Grenze Brest-Mala kommt es aufgrund von Überlastungen zu erheblichen Verzögerungen. 

LKW:
LKW sind noch zu bekommen, leider haben sich aber aufgrund der Nachfrage auch hier die Preise erheblich erhöht und an der Grenze zu Kasachstan, benötigen die LKW im Moment ca. 10 Tage extra für die Abfertigung. 

Wir bitten Sie in allen Fällen, Ihre Lieferanten anzuweisen die Buchungen so früh wie möglich zu platzieren. Wir werden in enger Abstimmung mit Ihnen, versuchen Lösungen für jede einzelne Buchung zu erarbeiten. Leider gehen wir aus heutiger Sicht davon aus, dass diese Situation bis Chinese New Year anhalten wird.  

Als Alternative können wir Ihnen eine Luftbrücke mit Chartern nach Kasachstan anbieten, wo wir dann die Flieger entladen und die Ware nach Deutschland per Truck weiterverladen. Die aktuelle Transitzeit liegt bis Deutschland bei ca. 10 Tagen. 

Für alle individuellen Rückfragen stehen wir Ihnen immer gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Dörrenhaus Team