News

Entwicklung Seefrachten Asien Januar 2015

11.01.2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir wünschen Ihnen und Ihren Kollegen eine gesundes und erfolgreiches 2015. Weiterhin möchten wir Ihnen mitteilen, dass wir die letzten Seefrachtofferte Asien aus Dezember, bis zum 14.01.2015 verlängern. Die Reeder haben zum 15.01.2015 eine Erhöhung angekündigt, ob diese kommen wird und wenn ja, in welcher Größenordnung bleibt abzuwarten. Die aktuelle Verschiffungssituation ist nicht sehr angespannt, obwohl Chinese New Year bevorsteht.

Wir werden wie immer marktgerechte Raten für Sie abschließen und werden so schnell wie möglich die aktuellen Preise vorlegen.

Mit freundlichen Grüßen

Dörrenhaus GmbH
Internationale Spedition
42551 Velbert

Relaunch der Dörrenhaus-Website

09.01.2015

Der Unternehmensauftritt von Dörrenhaus ist rundum erneuert worden. Das Ergebnis ist ein moderner und noch anwenderfreundlicherer Internetauftritt mit klarem Design und intuitiver Navigationsstruktur: Kunden und Interessenten finden nun schneller Informationen zu den verschiedenen Dienstleistungen, den vielfältigen Services sowie zum Mehrwert, von denen sie in der Zusammenarbeit mit Dörrenhaus profitieren.

„Entscheidend beim Relaunch war, dass die neue Website sowohl die Erfahrung und Kompetenz unseres Traditionsunternehmens verdeutlicht, aber auch unsere fortschrittliche Ausrichtung unterstreicht. Bei der Umgestaltung standen einerseits die hohen Informationsbedürfnisse unserer Kunden und andererseits eine größere Bedienerfreundlichkeit im Fokus“, erklärt Lars Dörrenhaus, Geschäftsführer des Speditionsspezialisten, „alle Inhalte sollen schnell, gezielt und übersichtlich mit möglichst wenigen Klicks abrufbar sein.“

Entwicklung Seefrachten November 2014

31.10.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem wir in den Monaten Juli bis September sehr volle Schiffe hatten und die Raten auf stabilem, höheren Niveau gelegen haben, sind die Frachtpreise im Oktober teilweise sehr stark zurück gegangen. Diese Entwicklung konnte man auch in der Vergangenheit sehr häufig im Oktober beobachten. Sehr häufig ist dies, wie auch in diesem Jahr, auf die Golden Week in China zurück zu führen. Es fehlt Ladung und die Frachtraten sinken. Die Reeder haben jetzt für den November erhebliche Ratenerhöhungen angekündigt. Dieses Vorhaben wird unterstützt durch die Tatsache, dass die Reeder erhebliche Kapazitäten aus dem Markt genommen haben, um die Erhöhung am Markt auch durchsetzen zu können.

Die angekündigten Erhöhungen liegen zwischen 500 bis 800 USD per TEU. Wir gehen aber davon aus, erheblich günstiger abschließen zu können. Wie immer, werden wir mit den Reedern bis in die kommende Woche verhandeln, um entsprechend gute Abschlüsse bzgl. Raten und Platzgarantien zu vereinbaren. Wir erwarten, dass das Thema Platz wieder eine größere Rolle spielen wird.

Wir werden umgehend die neuen Offerten erstellen und wie immer werden wir mit Sicherheit gute Vereinbarungen treffen, um Ihnen wettbewerbsfähige Raten anbieten zu können.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Dörrenhaus GmbH
Internationale Spedition

Entwicklung Seefrachten Asien August

05.08.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie gerne über die aktuelle Verschiffungssituation informieren. Die Schiffe sind bis Mitte August in China voll und derzeit kommen zusätzlich erheblich Equipment Problem hinzu. Neben den hohen Ladevolumen gibt es insbesondere in Shanghai und Ningbo Schwierigkeiten mit einem neuen Abfertigungssystem des chinesischen Zolls, welches die Importabfertigung verzögert und damit auch die Verfügbarkeit der Container für den Export nach Europa. Hinzu kommen hier Engpässe bei der Verfügbarkeit der Container Trucker, da eine neue eingerichtet Umweltauflage es vielen LKW nicht mehr erlaubt, den Hafen und die Ladeterminals anzufahren. All dies führt neben den vollen Schiffen zu Engpässen bei Abfertigung und Verfügbarkeit von Containern.
Wir empfehlen weiterhin dringend, dass alle Buchungen durch Ihre Lieferanten mindestens 14 Tage im Voraus platziert werden, damit wir den benötigten Frachtraum besorgen können. Sollte es zu Engpässen kommen bei Frachtraum oder Equipment, werden wir Ihnen bestmögliche Alternativen anbieten.
Die Reeder haben zum 1. August einen GRI – Genereral Rate Increase von 400 bis 600 USD je TEU und einen PSS von 200 bis 400 USD je TEU angekündigt.
Welche Erhöhungen sich durchsetzen lassen aus Sicht der Reeder, ist noch nicht vorhersehbar, jedoch wird sicherlich nicht die komplette Erhöhung kommen. Die Verhandlungen mit den Reedern dauern zu diesem Zeitpunkt noch an – wir werden bestmögliche Raten verhandeln und schnellstmöglich die neuen Raten für August zusenden.
Sollten Sie Fragen haben steht Ihnen unser Verkauf sehr gern zur Verfügung.

Dörrenhaus GmbH
Internationale Spedition

Entwicklung Seefrachten Juli 2014

24.05.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie sicherlich in den letzten Wochen gemerkt haben und auch ggfls. Pressemitteilungen entnehmen konnten, sind die Schiffe aus Asien aktuell sehr voll und für Juli und August wird eine Zuspitzung der Situation erwartet. In Gesprächen mit unseren Reedern haben wir erfahren, dass teilweise schon Schiffe bis Mitte Juli oder länger ausgebucht sind.

Die Reeder haben zum 01.07 eine Frachtpreiserhöhung von 500 bis 1000 USD per TEU angekündigt. Wir haben erstmal für die kommenden Wochen genügend Platz eingekauft, um auch alle Buchungen rechtzeitig an Board zu bekommen. In diesem Zusammenhang ist es sehr wichtig, dass Ihre Lieferanten die Buchungen rechtzeitig (möglichst 14 Tage vor Verschiffung) bei unseren Agenten in Asien buchen.

Wir sind uns sicher, alle Buchungen rechtzeitig an Bord bringen zu können. Wie immer zu solchen Terminen stecken wir mitten in den Verhandlungen bzgl. der Raten, diese werden aus aktueller Sicht mindestens bis Ende der kommenden Woche andauern und wir werden Ihnen schnellstens die aktuellen Offerte ab dem 01.07.14 zukommen lassen.

Wir sind sehr zuversichtlich, unterhalb der oben genannten Erhöhungen Abschlüsse zu finden. Es muss aber auf jeden Fall mit Erhöhungen kalkuliert werden, wenn Platz sicher zur Verfügung gestellt werden soll.

Sollten Sie Fragen zur ganzen Thematik haben, steht Ihnen unser Verkaufsteam sehr gern zur Verfügung.

Dörrenhaus GmbH
Internationale Spedition

Newsletter 04.10.2017: AEO Zertifizierung



Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir mit Wirkung zum 03.10.2017 als zugelassener Wirtschaftsbeteiligter das AEO Zertifikat vom Hauptzollamt Düsseldorf erhalten haben.

Dieses Zertifikat mit dem Vollstatus „Zollrechtliche Vereinfachung / Sicherheit“  weist die Spedition Dörrenhaus als zuverlässigen Partner in der Lieferkette aus und bringt in der Zollabwicklung einige Vorteile mit sich, von denen sowohl unsere Kunden als auch unsere Lieferanten profitieren werden:           
•          Übermittlung reduzierter Datensätze bei den elektronischen Vorabanmeldungen
•          seltenere Prüfung von Waren oder Unterlagen
•          gesteigerte Sicherheit und Pünktlichkeit durch Prozessoptimierungen
•          bessere Zusammenarbeit mit den Zollbehörden